Reise Tourist >> Einzelheiten der Reise

Mit Helikopter zum geografischen Nordpol.
Mit Helikopter zum geografischen Nordpol.
Mit Helikopter zum geografischen Nordpol.
Mit Helikopter zum geografischen Nordpol.
Mit Helikopter zum geografischen Nordpol.
Mit Helikopter zum geografischen Nordpol.
Von der russischen Basis mit Helikopter zum geografischen Nordpol
Auf sicherer und bequemer Art den 90ºnördlichen Breitengrad erreichen. Dies ist eine einmalige und einzigartige Reise, zum extremen Norden unseres Planeten, die uns eine aussergewöhnliche Erfahrung erleben lässt. Der einzige Ort auf der Welt wo alle Richtungen nach Süden zeigen.

Peary, Herbert, Uemura und andere mythische Polarforscher mussten mehr als 800 km das gefrorene Eismeer durchqueren um an den Nordpol zu gelangen. Wir beabsichtigen diesen mythische Punkt auf bequeme und sichere Art mit dem Hubschrauber zu erreichen, den Arktischen Ozean kennenlernen, ein gefrorenes Eismeer, eine Landschaft voll mit gepressten Eisschollen, freie Wasserkanale, Eisberge usw.

Unser Ausgangspunkt wird nicht auf festem Boden sein, sondern von der treibenden, russischen Station "Barneo " die sich mitten im Arktischen Ozean befindet, am 89º nördlichen Breitengrad. Unser Ziel ist auch nicht ein gewöhnlicher Ort sondern der unbewohnte und weitentfernte geografische Nordpol, wo alle Meridian zusammenfliessen.  

PDF - Mit Helikopter zum geografischen Nordpol. Freunden empfehlen Kontakt

EINZELHEITEN DER REISE

TAG 1
Flug Deutschland - Oslo. Übernachtung im Hotel.

 

TAG 2
Flug  Oslo - Longyearbyen.
Übernachtung im Hotel 

 

TAG 3
Vorbereitung der ganzen Ausstattung für den Aufenthalt im Arktischen Ozean.
Übernachtung im Hotel.

 

TAG 4
Wenn es die Wetter -und Eisverhältnisse zulassen fliegen wir heute mit einem Charterflug Antonov-74 zur russischen Basis "Barneo" im Arktischen Ozean auf dem 89º nördlichen Breitengrad. Zweieinhalb Stunden Flugdauer. Übernachtung in einem beheizten Zelt-Pavillon auf der treibenden Base "Barneo".
Bei guten Wetter- und  Eisbedingungen fliegen wir mit dem Hubschrauber zum Geografischen Nordpol. Flugdauer 40 Minuten.

Abhängig vom Wetter halten wir uns etwa 1 - 2 Stunde für Fotoaufnahmen auf und werden eine kleine "Weltumrundung " über jeden Meridian die im 90º zusammenfließen genießen. Anschliessend Rückflug zur treibenden Basis.
Während unseres Aufenthalts auf der russischen Basis "Barneo" haben wir die Möglichkeit das tägliche Leben der russischen Polarstation mitzuerleben und begegnen angesehenen Polarforscher. Wir genießen kurze Ausflüge in der Umgebung und können uns dabei ein besseres Bild über den Arktischen Ozean machen, ein Eismeer voll mit offenen Wasserkanale und riesen gepressten Eisschollen. 

 

TAG 5
Am zweiten Tag unseres Aufenthaltes auf der Barneo Basis fliegen wir am Abend mit der AN-74 zurück nach Longyearbyen. Unterkunft und Übernachtung im Hotel.

 

TAG 6
Kleines Fest um die Ankunft am Nordpol zu feiern. Übernachtung im Hotel.

 

TAG 7
Freizeit um Longyearbyen zu Besuchen oder andere Aktivitäten. ( Schneemobilfahrt, Hundeschlittenfahrt, Besuch der Eishöhlen usw.). Übernachtung im Hotel.

 

TAG 8
Rückflug Longyearbyen – Deutschland

 

Diese Reise ist eine Expedition in der unvorhergesehene Situationen auftreten können, z.B. schlechte Wetter- und Eisverhältnisse, Flughafenstreik oder andere Logistische Faktoren die nicht mit Arktische Welt in Verbindung stehen. Für eventuelle Programmänderungen muss gerechnet werden. 

HINWEIS

Programmänderungen wegen Wetter- und Eisbedingungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. 

Der Reisende muss darauf vorbereitet sein für eventuelle extra Kosten (Übernachtungen und Mahlzeiten usw.) durch Flugverspätungen, Wetterbedingungen oder andere Gründe die nicht mit "Arktische Welt" in Verbindung stehen.

 

REISETERMIN

April 2017

REISEKOSTEN

bei Nachfrage

REISEANMELDUNG

90 Tage im Vorraus

RESERVIEREN

30% des Reisepreises, Flugticket und Gebühren nicht enthalten

MINDESTTEILNEHMERZAHL

1 Person

LEISTUNGEN

- Transport mit einem speziel ausgerichtetes Flugzeug von Longyearbyen - Barneo

- mit Helicopter von Barneo bis zum geografischen Nordpol. Rückflug vom Nordpol nach Longyearbyen.
- Polarreiseführer

- Mahlzeiten und Übernachtungen in einem beheizten Zelt  auf der schwimmenden Basis Barneo im Arktischen Ozean.

- Mieten der speziellen Polarausrüstung während der Reise.

- spezielle Reiseversicherung

- Transport zwischen Flughafen und Unterkunft in Longyearbyen.

- 1 persönliches Reisetasche von 15 kg.

NICHT ENTHALTEN

- Flug Deutschland – Longyearbyen

- Flughafengebühren.
- Transfer Flughafen Oslo bis Hotel (hin und zurück)

 - Unterkunft und Mahlzeiten in Oslo und Longyearbyen

- Mahlzeiten während des Umsteigen, Flughafen in Oslo und Longyearbyen
- Persönliche Reiseausstattung.
- Extra Kosten für Übernachtungen in Longyearbyen und Oslo wegen Verspätungen, schlechten    Witterungsbedingungen, Flughafenstreik und andere Situationen die nicht mit "Arktische Welt" in Verbindung stehen.
- Extra Kosten durch Übergewicht des persönlichen Reisegepäck.

- Extra Kosten von Aktivitäten die nicht im Reiseprogamm aufgeführt sind 

ZUSCHLAG

ANMERKUNG

Wegen eventuellen Flugverspätungen durch schlechte Wetterverhältnisse in Barneo und Longyearbyen sollte man die folgenden Tagen keine wichtigen Kompromisse haben.

"Arktische Welt", spezialisiert auf Polarreisen, organisiert die Expedition ganz nach Wünschen und Interessen des Reisenden. Zu diesem Reiseprogramm können jederzeit andere Aktivitäten dazugebucht oder gestrichen werden, Tage, Mahlzeiten und Besuche geändert werden. Sie brauchen uns nur ihre persöhnlichen Wünsche und Ideen übermitteln und wir stellen Ihnen ihr Reiseprogramm zusammen. Somit wird es für Sie ein individuelles und unvergessliches Abenteuer.
Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken
Share with Facebook
Share with Twitter
Share with Google
Gefällt es Ihnen?