Reise Tourist >> Einzelheiten der Reise

Island: Die Eis- und Feuerinsel
Island: Die Eis- und Feuerinsel
Island: Die Eis- und Feuerinsel
Island: Die Eis- und Feuerinsel
Island: Die Eis- und Feuerinsel
Island: Die Eis- und Feuerinsel
Eine Mondlandschaft - ähnliche Gegend auf Island

 

Ein Ort der Erde, vergleichbar mit der Mondlandschaft. Als Neil Armstrong als erster Mensch aus seiner Mondfähre (Eagle) stieg, mußte ihm die Gegend bekannt vorgekommen sein. Nicht grundlos trainierte die Besatzung  der Apollo XI in Island, die Ähnlichkeit mit der Mondlandschaft ist unbestritten. Es gibt keinen Ort auf dieser Welt wo die gewaltigen Kräfte der Natur so verbreitet sind wie hier: Vulkaneheisse Lavawüsten,Thermalquellen, WasserfälleGletscherKrater und Geysire. Alles in zusammenlebender Harmonie.

In Island wird selbst der erfahrenste Reisende von dieser gewaltigen Naturlandschaft ständig überrascht. Baden in den Geothermalseen, auf dem Bruch der Kontinentalplatten, die Amerika von Europa teilt, stehen, die von Eisbergen überflutete Lagune welche als Landschaft zu Dreharbeiten einer spektakulären Folge von 007 diente, das Gefühl der Kraft eines Geysire zu spüren die allen anderen Geysiren der Welt ihren Namen gab. Das alles und mehr beeindruckt auf eine magische Weise jeden Besucher dieser Insel.

 

 Island lädt auch zu Aktivitäten ein, die einem noch mehr diese unvergleichbare Natur spüren lässt. Ein Spaziergang über den größten Gletscher Europas, den Vanatjokull, Reiterausflug auf einem isländischen Pony mit Blick auf den Vulkan, Ausflug mit einem Schneemobil über die Gletscher, oder in einem Amphibienfahrzeug zu den Felsen, um die grösste Seevogelkolonie auf dem Planeten zu beobachten. Dies alles lässt uns vergessen das ausserhalb der Insel noch eine andere Welt existiert...

 

Die Magic dieses Landes gibt auch in den Wintermonaten keine Atempause wenn der Himmel von Nordlichter beläuchtet wird. Wissenschaftler betrachten sie als die eindruckvollste Lichtshow der Natur und wenn man sie beobachtet, fragt man sich ob einer dieser Nordlichter Leifur Eirikson angetrieben hat 500 Jahre vor Kolumbus die Amerikanische Küste zu erreichen.... 

PDF - Island: Die Eis- und Feuerinsel Freunden empfehlen Kontakt

EINZELHEITEN DER REISE

TAG 1

 - Flug Deutschland - Reykjavik

   (Internationaler Flughafen Keflavik)

 - Transfer nach Reykjavik

 - Unterkunft im Hotel/Herberge in Reykjavik

 

TAG 2

 - Ausflug in einem privaten Auto zu der stiefelförmigen Halbinsel "Reykjanesskagi" eine aus ehemals subglazialen und submarinen Vulkangebildenden, aufgebaute Halbinsel. 

 - Überquerung der Kontinentalplatte von Europa und Amerika.

 - Fahrt zum Geothermalbad "Blue Lagoon," wo wir mitten in einem Lavafeld ein Bad nehmen und den Wasserdampf aus dem Zentrum der Erde geniessen.

 - Rückfahrt nach Reykjavik

 - Unterkunft im Hotel/Herberge in Reykjavik

 

TAG 3

 -  Nach dem Frühstück beginnen wir mit einem Minibus die Route vom "Golden Circle."

Wir starten mit einem Ausflug zum Nationalpark "Pingvellir", wo das erste und älteste Europäische Parlament gegründet wurde und das prächtige Tal am Fusse der zwei Kontinentalplatten liegt. Auf unserer Route besuchen wir den schönsten Wasserfall Islands "Gulfoss," dessen Wassermassen aus 30m Höhe ungebändigt in die Tiefe stürzen.

 -  Mittagessen in einem Restaurant mit Blick auf den Wasserfall, danach besuchen wir das Springquellengebiet wo der aktive " Strokkur " alle 5-10 Minuten eine Wasserfontäne in die Höhe schleudert. Hier befindet sich auch der berühmte "Geysir", der den Springquellen in aller Welt seinen Namen gab. Die kochende Wassersäule des "Stokkur" erreicht eine Höhe von 25m - 35m

  - Unterkunft in einer Herberge/Farm in Gulfoss

 

TAG 4

 - Frühstück im Hotel

 - Mit einem Privatfahrzeug fahren wir in Richtung Süden und besuchen das traditionelle und Ethnografisches Museum von "Skogar", eines der interssantesten Museum Islands, mit mehr als 6.000 Objekten, die über das traditionelle Leben der Isländer, von den verschiedenen Lebensarten aus der Antike bis hin zur heutigen Zeit, berichten. Unsere Route geht weiter bis zum großen "Skogafoss"- Wasserfall, der Wassermassen aus 60 Metren Höhe in die Tiefe stürzen lässt. Nach der Legende liegt unter dem Wasserfall das goldene Herz von Präsi, ein alter Bewohner dieser Region. An sonnigen Tagen, können wir den wunderschönen, gefärbten Regenbogen geniessen.

 Weiterfahrt zum Cap Dyrholaey, eine Felssteinküste im südlichsten Teils Island. Von dort aus sehen wir den riesen Naturbogen von 120 Metern Höhe auf dem Basalt - Felsen. Hier befindet sich einer der schönsten Lavastrände und das Meer ist häufig wild und aufgewühlt. Vor uns bewundern wir die Felsnadeln: "Reynisdrangar, Skessdrangur, Laddranger und Lanham", die Legende berichtet, sie seien versteinerte Trolle. 

 - Unterkunft in Herberge/Farm in VIK 

TAG 5

 - Frühstück im Hotel

 - weiterfahrt in den Osten Islands, wo wir am Sandgletscher "Myrdalssander" und den kahlen Vulkanlandschaften bis zum National Park von "Skaftafell", ankommen.

 - kleiner Ausflug zu dem "Vatnajokull", der größte Gletscher Europas. Ausgerüstet mit Steigeisen und Eispickel betreten wir dieses gigantische Massiv mit seinen 8.400 Quadratkilometer, so gross, dass alle Gletscher Europas darauf Platz hätten. Das Gebiet entspricht  1/3 der Fläche Hollands.

 - Unterkunft in der Nähe von dem Vatnajokull Gletscher 

 

TAG 6

 - Frühstück im Hotel

 - Unsere Tour führt uns weiter zu den großen Fjorden, aber zuvor besuchen wir die Gletscherlagune von Jokulsarlon wo riesige Eisberge vom "Vatnajokull" abkalben und in ihren prächtigen Farben die Lagune überschwemmen.

Nicht zuletzt deshalb wurden hier schon einige Hollywoodfilme gedreht.

Je nach Jahreszeiten können wir mit einem Amphipienfahrzeug über das ruhige Wasser fahren.

 - Unsere Route geht weiter bis zur Stadt "Egilstsadir". Unterwegs im Osten von Island kommen wir an unbewohnten Fjorden vorbei, deren Klippen und Strände, sowie Gehöfte oder Farmen eine Schönheit auf ganz anderer Art und Weise  bieten. 

 - Unterkunft in Egilstsadir in Herberge/Farm 

 

TAG 7

 - Frühstück im Hotel

 - Weiterfahrt zu dem "Myvat See" von hier aus sehen wir den gewaltigen Wasserfall von "Dettifoss", dessen reissenden Wassermassen des Gletscherflusses "Jókulsa" mit lautem Getösse in die Schlucht stürzen. Ebenso sehen wir die schwefelhaltige Gegend am "Krafla Vulkan" mit seinem starken und charakterischen Geruch nach "verfaulten Eiern". Besichtigung der wunderschönen Zwillinge des "Godafoss". Hier machen wir einen kleinen Spaziergang zwischen "rauchenden Kaminen" die uns daran erinnern werden, dass die Insel Island eine "lebende Insel von Feuer und Eis" ist.

Unser nächster Besuch ist das Fischerdorf "Husavik".

 - Unterkunft in Herberge/Farm in Husavik

 

TAG 8

-Frühstück Im Hotel

 - Heute steigen wir in ein Boot und lassen uns in eine große Bucht bringen, wo wir die Möglichkeit haben werden, Wale, die auf den Weg nach Norden sind, zu sehen. Dieses Gewässer ist sehr reich an maritimer Nahrung, die gerne von Meerestieren wie, Buckelwalen, Schwertwalen, dem Blauwal und anderen Arten auf ihrem Weg nach Norden, genommen werden. 

- Während der Fahrt stoppen wir zur  Besichtigung der wunderschönen "Zwillinge des Godafoss" (Wasserfälle der Götter) wo die Legende berichtet, dass "Gode" nach der beschlossenen Übernahme des Christentums als Staatsreligion, die letzten heidnischen Götterbilder in den Godafoss geworfen haben soll. Daher der Name Götterwasserfall. 

 - Auf der Fahrt kommen wir durch "Akureyri", die Hauptstadt von Nord- Island.

 - Am Abend kommen wir dann in Stikkisholmur an.

 - Unterkunft in Stikkisholmur in Herberge/Farm 

 

TAG 9

 - Früstück im Hotel 

 - Unsere Route führt uns tiefer in die Halbinsel "Snaefellness" wo wir den "Kirkjufell Berg" mit seiner besonders      geformten Hexenhut erblicken können (Harry-Potter-Typ). Hier befindet sich das Dorf von "Grundarfjordur".

 - Besteigung des erloschenen Vulkanes "Saxo" im Nationalpark von "Snaefellness".

 - Von dem Fischerdorf "Hellnar" wandern wir bis "Arnastapi"  und haben dann eine wunderschöne Aussicht auf den     Vulkan, die Gletscher und die zerklüftete Küste von Island.

 - Besuch der charmanten und abgelegenen Kirche von "Budir" ei eigenartiges, schwarzes- hölzernes Gebäude mit Blick auf das Meer und die Vulkane.

 - Ausflug mit dem Auto zu den Hängen des Vulkans "Snaefell" wo Jules Verne seine Charaktere für seinen Roman "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" erfand.

 - Unterkunft in Herberge/Fram in Arnastapi.

 

TAG 10

 - Frühstück im Hotel

 - Rückfahrt nach Reykjavik

 - Unterkunft im Hotel in Reykjavik

 

TAG 11

- Frühstück im Hotel

 - Transfer mit einem privaten Auto zum Internationalen Flughafen Reykjavik

 - Flug Reykjavik - Deutschland 

 

 

 

 

 

HINWEIS

Dieses Reiseprogramm ist zur Orientation und kann jederzeit wegen schlechtem Wetter-Eis-Schneebedingungen oder andere logistischen Faktoren geändert werden.

REISETERMIN

Juni bis September 2017

REISEKOSTEN

bei Nachfrage

REISEANMELDUNG

45 Tage im Vorraus.

RESERVIEREN

30 % des Reisepreises, Flugticket und Gebühren nicht enthalten

MINDESTTEILNEHMERZAHL

8 Personen

LEISTUNGEN

 - 3 Übernachtungen im Doppelzimmer, in einer Herberge in Reykjavik

 - 7 Übernachtungen in einer Herberge/Farm

 - 7x Frühstück auf einer Farm

 - 7x Abendessen auf einer Farm

 - 9x Picknick während der Route

 - Alle Ausflüge und Besuche, die im Reiseprogramm aufgeführt sind

 - Kosten der Miete des Autos

 - Reiseversicherung

 - Reiseführer 

NICHT ENTHALTEN

 - Flugticket

 - Fluggebühren

 - Mahlzeiten in Reykjavik

 - Mahlzeiten auf dem Flughafen und während des Fluges

 - Reiserücktrittsversicherung 

ZUSCHLAG

 - Unterkunft in Hotel in Reykjavik

 - Unterkunft im Einzelzimmer

 - Unterkunft im Einzelzimmer während der Tour 

 - Reiserücktrittversicherung 

ANMERKUNG

  1. "Arktische Welt", spezialisiert auf Polarreisen, organisiert die Expedition ganz nach Wünschen und Interessen des Reisenden. Zu diesem Reiseprogramm können jederzeit andere Aktivitäten dazugebucht oder gestrichen werden, Tage, Mahlzeiten und Besuche geändert werden. Sie brauchen uns nur ihre persöhnlichen Wünsche und Ideen übermitteln und wir stellen Ihnen ihr Reiseprogramm zusammen. Somit wird es für Sie ein individuelles und unvergessliches Abenteuer.
Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken
Share with Facebook
Share with Twitter
Share with Google
Gefällt es Ihnen?