Reise Expeditionen >> Einzelheiten der Reise

Auf Skiern über den grossen Sklavensee.
Auf Skiern über den grossen Sklavensee.
Auf Skiern über den grossen Sklavensee.
Auf Skiern über den grossen Sklavensee.
Auf Skiern über den grossen Sklavensee.
Auf Skiern über den grossen Sklavensee.
Kanada: Das Tor zum großen Norden
Auf Skiern über den grossen Sklavensee im Nordwest Territorium von Kanada. Eine 150 km Strecke auf dem zweitgrößten See von Kanada. Tor zur großen Taiga Kanadas und einer der besten Gegenden um die Nordlichter zu erblicken.

Unser Ausgangspunkt ist der kleine Ort Fort Resolution. Diese kleine Siedlung aus dem Jahre 1786 war das Zentrum des Pelzhandel zwischen den Weissen und Indianer aus der Chipewyan und Metis Kultur. Beginn der Überquerung im Deltafluss Slave, im südlichsten Teil des Sklavensee. Die Küste ist eine einzige Besiedlung der großen Taiga mit Pinien-, Birken- und andere Borealis Wälder. Während der Überquerung befinden wir uns in einer unbewohnten Gegend, tagsüber begleitet von einem weißen Streifen am Horizont, und in der Nacht von den Aurora Borealis. Die beste Gegend um diese leuchtenden Erscheinungen zu sichten und wegen ihrer reinen Luft ist die Mitte des Sees der geeignete Platz dafür. Mit Hilfe der Sonne, Kompass und GPS überqueren wir Tag für Tag den See bis wir in Yellowknife ankommen, die Hauptstadt des Northwest Territorium. Diese Stadt entstand Dank des großen Goldrausches und im alten Teil kann man heutzutage diesen Charme aus früheren Zeiten geniessen.

PDF - Auf Skiern über den grossen Sklavensee. Freunden empfehlen Kontakt

EINZELHEITEN DER REISE

TAG 1

Flug Frankfurt  - Toronto. Übernachtung im Hotel.

 

TAG 2

 Flug Toronto - Yellowknife. Übernachtung im Hotel.

 

TAG 3 

In Yellowknife um alle Vorbereitungen zu treffen. Übernachtung im Hotel.

 

TAG 4 

Aufladen des ganzen Materiales, Essen und Ausrüstung in einen Bus und Fahrt bis nach Fort Resolution im südlichsten Teil des großen Sklavensee. Beginn der Durchquerung Richtung Norden nach Yellowknife. Übernachtung im Zelt.

 

TAG 5 - TAG 11

Überquerung des grossen Sklavensee. Übernachtungen im Zelt.

 

TAG 12

Ankunft in Yellowknife. Ende der Route. Übernachtung im Hotel.

 

TAG 13

Freizeit um Yellowknife zu Besuchen. Übernachtung im Hotel.

 

TAG 14

Flug Yellowknife - Frankfurt.

 

TAG 15

Ankunft in Deutschland ( + 1 Tag)

HINWEIS

Diese Reise ist eine Expedition. Der Reiseplan dient zur Orientierung und kann durch schlechte Wetter-und Eisverhältnisse oder anderen Gründen die nicht mit " Arktische Welt" in Verbindung stehen geändert werden.

REISETERMIN

März 2018

REISEKOSTEN

Bei Nachfrage

 

REISEANMELDUNG

90 Tage im Vorraus

RESERVIEREN

40% vom Reisepreis ohne Flugticket und Flughafengebühren

MINDESTTEILNEHMERZAHL

6 Personen

LEISTUNGEN

- 1 Reiseführer Arktische Welt.
- 2 Übernachtungen in Toronto.
- 4 Übernachtungen in einer Herberge oder B&B in Yellowknife.
- Transfer zum Ausgangspunkt der Überquerung in der Nähe von Fort Resolution.
- Mahlzeiten während der Route über den See.
- Miete der speziellen Polarausrüstung.
- Reiseversicherung.
- 1 Persönliches Gepäck von 15 kg.

NICHT ENTHALTEN

- Flug Frankfurt – Toronto - Yellowknife (und Rückflug).
- Fluggebühren.
- Mahlzeiten in Toronto und Yellowknife.
- Mahlzeiten bei Überfahrten.
- Extra Übernachtungen und Mahlzeiten in Toronto und Yellowknife, wegen eventuellen Verspätungen durch schlechte Wetterverhältnisse, Streik auf Flughafen oder andere Situationen die nicht mit Arktische Welt in Verbindung stehen.
- Kosten durch Übergewicht des persönlichen Reisegepäck.

ZUSCHLAG

ANMERKUNG

  1. "Arktische Welt, spezialisiert auf Polarreisen, organisiert die Expedition ganz nach Wünschen und Interessen des Reisenden. Zu diesem Reiseprogramm können jederzeit andere Aktivitäten dazugebucht oder gestrichen werden, Tage, Mahlzeiten und Besuche geändert werden. Sie brauchen uns nur ihre persöhnlichen Wünsche und Ideen übermitteln und wir stellen Ihnen ihr Reiseprogramm zusammen. Somit wird es für Sie ein individuelles und unvergessliches Abenteuer."
Teilen Sie diese Seite in sozialen Netzwerken
Share with Facebook
Share with Twitter
Share with Google
Gefällt es Ihnen?